MAX PFNÜR

Facts

Pfnür Facts

Was es so alles über den Pfnür zu wissen gibt!

Wer engagiert schon gerne den Kater im Sack oder sitzt lästigen Fake Facts auf? Richtig! Darum prüfe, wer sich auf eine - oder mehrere - Produktionen bindet. Der Pfnür im Schnellcheck.

  • 1,80 m groß
  • 44 die Füße
  • die Augen grün
  • die Haare nicht vorhanden – sonst dunkelblond, doch eher licht
  • Figur wie das Gemüt – ausgeglichen
  • Jahrgang ’86
  • geboren in Bad Reichenhall
  • aufgewachsen auf dem Lande
  • sozialisiert in Salzburg („was immer das über mich aussagen mag“)

  • Schauspielstudium am Schauspielhaus Salzburg
  • 2009 erfolgreicher Abschluss
  • Ensemblemitglied am Schauspielhaus Salzburg bis 2012
  • Tätigkeit als freischaffender Theatermacher seit 2011
  • erste Inszenierung und Produktion in Eigenregie – Blut geleckt!
  • erstes öffentlich wahrgenommenes Stück aus eigener Feder 2012 – „Hanna – Ich will nicht nicht sein“
  • zahlreiche Produktionen für verschiedene Gruppen und freie Theater wie das Theater Praesent in Innsbruck, Theater direkt und Theater Offensive in Salzburg sowie Lawine Torrèn in St. Wolfgang
  • und mit Gastspielen an der Argekultur Salzburg, dem Teamtheater in München und den Horváth-Tagen in Murnau
  • seit 2013 in zahlreichen Rollen und als Gastschauspieler des Kultursommer Garmisch-Partenkirchen
  • 2016 – Gründung des OFF Theaters Salzburg
  • Tätigkeit als Trauerredner seit 2013

  • er schreibt für das Theater und auf Wunsch Reden jeder Couleur
  • er beherrscht den Degen und ist schon mal auf einem Pferd gesessen
  • andere sportliche Hochleistungen begleiten sein Talent, die Zeit auf eine Zugabfahrt grundsätzlich falsch einzuschätzen. Daher darf der Pfnür eine bemerkenswerte Ausdauer sein Eigen nennen, wenn er wiedereinmal, voll bepackt, über einen Bahnsteig sprintet
  • er ist mit einer unendlichen Geduld gesegnet – aber überstrapaziert sie bloß nicht…
  • er mag seine Kollegen grundsätzlich und auch die meisten Regisseure
  • mehr fällt ihm gerade nicht ein und lässt sich auf Nachfrage aber gerne ergänzen